Websitetemplate.org
Verreisen mit dem Flugzeug





Forum

Impressum

Verreisen mit dem Flugzeug


Fliegen wird ab einer Dauer von etwa 5 Stunden schon schwieriger. Vor allem die mangelnde Möglichkeit, sich zu entleeren, kann zu einem Problem führen.

Die Lufthansa transportiert Tiere entsprechend ihres Gewichts und ihrer Größe entweder in der Passagierkabine oder im Frachtraum des Flugzeugs.

Bitte beachten Sie, dass die gültigen Tierschutzbestimmungen sowie die Ein- und Ausfuhrbestimmungen der betroffenen Länder eingehalten werden müssen. Für bestimmte Hunderassen gelten besondere Transportbedingungen.

Wenn Sie Tiere auf einem Lufthansa Flug mitnehmen wollen, melden Sie diese bei der Buchung, spätestens aber 24 Stunden vor dem Abflugtermin per Telefon unter +49 - 1 80 - 58 38 42 67 oder persönlich beim Lufthansa Airport Ticket Team an.

Mitnahme kleiner Hunde in der Passagierkabine

Sie dürfen einen Hund in die Kabine mitnehmen, wenn ein Gewicht von acht Kilogramm (inklusive Transportbehälter) nicht überschritten wird. In der Kabine muss Ihr Tier in einer Box untergebracht sein, die die Maße 55x40x20 cm nicht überschreitet. Sie können einen eigenen Transportbehälter verwenden, wenn er den erforderlichen Maßen entspricht und wasserundurchlässig ist. Darüber hinaus bietet Ihnen Lufthansa an ihren Check-in-Schaltern kostenlos eine sogenannte "Pet Box" an.

Mitnahme größerer Tiere im Frachtraum

Tiere, die nicht in der Kabine transportiert werden können, befördert Lufthansa in tiergerechten Containern in einem klimatisierten Abschnitt des Frachtraums. Sie können für Ihr Tier einen eigenen Transportbehälter verwenden, wenn er den entsprechenden Bestimmungen der IATA (International Air Transport Association) entspricht. Darüber hinaus können Sie bei Lufthansa Cargo Container in verschiedenen Größen erwerben. Die Größe des Containers muss in jedem Fall gewährleisten, dass das Tier aufrecht stehen kann und genügend Bewegungsfreiraum hat. Für weitere Informationen dazu, wenden Sie sich einfach an Lufthansa Cargo (in Deutschland: +49 - 1 80 - 57 47 100).

Tarife für die Beförderung von Tieren

Die Beförderung von Hunden und Katzen in der Passagierkabine ist auf innerdeutschen Flügen der Lufthansa kostenlos, wenn die Freigepäckmenge nicht überschritten wird. Bei Zielen außerhalb Deutschlands gelten Tiere als Übergepäck. Tiere, die nicht in der Kabine transportiert werden können, werden grundsätzlich als Übergepäck berechnet. (Condor berechnet auch für Tiere in der Passagierkabine Gebühren, mit Ausnahme für Inhaber der CondorTravelCard. Air Berlin verrechnet ebenfalls Gebühren beim Transport in der Passagierkabine.)

Auf allen Europa- und Langstreckenflügen (außer nach Kanada, Mexiko und die USA) wird der Tarif für Tiere nach dem Gewichtskonzept berechnet. Auf Flügen nach Kanada, Mexiko und in die USA wird das Stückkonzept angewendet. Das Tier gilt hierbei nicht als eines der zwei freien Gepäckstücke, sondern wird in jedem Fall als zusätzliches Gepäckstück berechnet. Die Höhe der Gebühr ist dabei abhängig von der Größe des Käfigs.

Blindenhunde und vergleichbare Servicehunde

Blinden-, Gehörlosen- sowie andere vergleichbare Servicehunde, auf die Sie angewiesen sind, werden grundsätzlich auf allen Lufthansa Flügen kostenlos transportiert und dürfen auch mit in die Kabine. Bitte denken Sie daran, auch Ihren Servicehund rechtzeitig anzumelden.

--> zurück

Quelle: Lufthansa

Google

Powered By CMSimple.dk - Template By Websitetemplate.org